William_Fitzsimmons_4_Photo_Credit_ Shervin_Lainez_small.jpg

WILLIAM FITZSIMMONS - das neue Album Mission Bell erscheint am 21.09.2018

“Mission Bell”, das neueste Album des Singer-Songwriters und Musikproduzenten William Fitzsimmons, ist eine Chronik seines turbulenten, letzten Lebensjahres. Eine erste Version des Albums wurde ursprünglich im Sommer 2017 im Heimstudio von Fitzsimmons aufgenommen, aber infolge der Trennung von seiner Frau aufgegeben.
Es erscheint am 21. September 2018 bei Grönland / Rough Trade. Im Oktober kommt Fitzsimmons gemeinsam mit Joshua Radin auf Tour.

Beim Atwood Magazine teilte Fitzsimmons das offizielle Musikvideo zur ersten Single "Second Hand Smoke":
▶ Ansehen: William Fitzsimmons - “Second Hand Smoke”

In 2018 reiste William nach Nashville, TN, um das Album noch einmal komplett neu aufzunehmen. In Zusammenarbeit mit Produzent Adam Landry (Deer Tick, Los Lobos, k.d. Lang, Vanessa Carlton) verbrachte Fitzsimmons einen Monat damit, das ursprüngliche Album mit Beiträgen von Freunden wieder aufzubauen. Die daraus resultierenden 11 Songs erzählen die Geschichte einer mehr als ein Jahrzehnt währenden Ehe, die unerwartet zerbrach. 

“Mission Bell” beinhaltet Songs über Verrat, aber auch Versöhnung und Vergebung. Und Geschichten von Menschen, die ihr Bestes geben, sich aber dabei manchmal gegenseitig zerstören.
Es ist Fitzsimmons erstes analoges Album. Der Klang ist roh, real und greifbar. Die vertraute Umgebung  von akustischen Gitarren ist immer noch da, wird aber jetzt großzügig von Synthesizern, E-Gitarren, Drum Loops und Geigen ergänzt. “Cutting to tape was new and honestly rather terrifying to me. There’s no “we’ll fix that in post” kind of shit going on. What you play is what you’re gonna hear on the record. But there’s a specialness you get in a performance when you don’t have a parachute. You either play it like it matters to you or you don’t and I think that comes through so clearly in the recordings”, erzählt Fitzsimmons.

William Fitzsimmons – live:
30.08.18 - c/o pop Festival (Köln)
01.-02.09.18 - Golden Leaves Festival (Darmstadt)
02.10.18 - Beatpol (Dresden) *
04.10.18 - Technikum (München) *
08.10.18 - Im Wizemann (Stuttgart) *
17.10.18 - Mojo Club (Hamburg) *
24.10.18 - Heimathafen (Berlin) *
* CO-Headliner Tour mit Joshua Radin
Tickets: FKP Skorpio

 
The Kooks-Press shot 3 - Credit Andrew Whitton_small.jpg

The Kooks veröffentlichen neue Single "Fractured and Dazed"

Nachdem The Kooks im letzten Monat ihr neues Album "Let's Go Sunshine" für den 31. August ankündigten, veröffentlichen sie nun den brandneuen Song "Fractured and Dazed" via Lonely Cat/AWAL Recordings. "Fractured and Dazed" ist der Sound einer der prägenden britischen Bands ihrer Generation.

▶ Anhören: The Kooks - "Fractured and Dazed"
▶ Ansehen: The Kooks - "Fractured and Dazed" Lyric Video

Frontmann Luke erklärt: "The song is kind of a forlorn song about holding onto love when you probably know you should let go but you still hold on anyway."

Den Nachklang ihrer kürzlich ausverkauften UK-Arena-Tour noch im Ohr und mit mehr als einer Milliarde Streams, behaupten The Kooks mit "Let's Go Sunshine" ihren Anspruch auf einen Platz im “Great British Songbook”. Es ist ein mutiges Album, das ihren zeitlosen Sound in seiner klarsten Form zeigt, nicht ohne dabei auch weiter gereift zu sein. Es ist bewegend, energetisierend, zeitlos melodisch und prägnant in seinem Portrait des modernen britischen, urbanen Lebens. Es ist der Sound einer ambitionierten, selbstbewussten Band, die mit diesem entschlossenen Album ein Statement abgibt. "Let's Go Sunshine" festigt The Kooks als  Bastion des britischen Gitarrenpops und bestätigt ihren Platz neben den berühmten Bands, die sie selbst vor über einem Jahrzehnt beeinflusst haben.

Die Kooks starteten ihre Karriere 2006 mit ihrem unaufhaltsamen Debüt "Inside In / Inside Out", das Ende letzten Jahres fünfachen Platinstatus erreichte. Das Quartett hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Mit drei weiteren Studioalben, darunter einem "Best of", starteten sie eine Reihe von Welttourneen (darunter ihre bevorstehende ausverkaufte US-Tournee), wurden mehrfach ausgezeichnet und von Kritikern gefeiert.

2018 zeigen sich The Kooks neu definiert, abwechslungsreich und selbstbewusster als je zuvor... Die Band hat bereits weitreichenden Zuspruch in Form einer Live-TV-Performance in der BBC-Sendung "The One Show", aber auch bei BBC Radio 2, Radio X, Virgin Radio und Absolute  eingefahren. Schon bald werden sie auch in Deutschland zu sehen sein, denn sie werden The Rolling Stones bei ihren Konzerten in Berlin und Stuttgart supporten:

The Kooks - live 2018:
22.06.18 - Olympiastadion (Berlin) – Support The Rolling Stones
30.06.18 - Mercedes-Benz-Arena (Stuttgart) – Support The Rolling Stones

 
say_lou_lou_2018_1_credit_Axel_Lindahl_sm.jpg

Say Lou Lou melden sich mit neuer Single “Ana” zurück / zweites Studioalbum "Immortelle" erscheint am 21.09.18

Das australisch-schwedische Duo Say Lou Lou kehrt heute mit ihrer atemberaubenden Single "Ana" zurück. Sie stammt von ihrem zweiten Album "Immortelle", das am 21. September 2018 (bei Deux / Cosmos Music) erscheinen wird. Die Single feierte heute bei i-D (USA) seine Premiere.

▶ Anhören: Say Lou Lou - "Ana"

"Ana" wurde Ende letzten Jahres im abgelegenen, von Bäumen umsäumten Beachwood Canyon Recording Studio in LA geschrieben und aufgenommen. Die Single ist das Ergebnis einer engen kreativen Zusammenarbeit zwischen den Zwillingsschwestern Say Lou Lou und den Produzenten Trent Mazur und Dash Le Francis. Sie bietet Einblick in das neue Album und einen erfrischend neuen Sound, der den weiten Bogen von der goldenen Hollywood-Ära der 60er Jahre bis zu, aus Trip Hop Klassikern der 90er gerupften, Beats und Streichern spannt.

Das sehr persönliche Album "Immortelle" erkundet die Rollen, die man besonders als Frau, bewusst oder unbewusst, spielt. Es ist eine stimmungsvolle und sinnliche Sammlung von Songs, die stark von Film Noir und alten James Bond-Scores inspiriert ist. "It was very symbiotic", erklärt Elektra. "We had all of these mood boards and visuals from the beginning; we constantly referenced films and looked at clips. Parts of the album process were very structured: the vibe, the world, instruments and string references, giving thought to both the aural and visual aspects so they’re all properly cohesive." Die Zwillinge greifen die Idee auf, das ein/e Künstler/In nicht auf ein einziges Medium beschränkt ist; wichtig ist, dass ein Publikum mit der Welt, die der/die Künstler/In kreieren, interagieren kann.
"Immortelle" und die begleitenden Fotos und Bewegtbilder werden dies bestätigen.

 
You_Me_At_Six_2_2018.jpg

YOU ME AT SIX kündigen neues Album VI für den 05.10.2018 an

You Me At Six kehren am 5. Oktober 2018 mit ihrem brandneuen, sechsten Studioalbum "VI“ zurück. Aufgenommen in den VADA Studios mit Dan Austin (Biffy Clyro, Massive Attack, Pixies) und zum ersten Mal von der Band co-produziert, präsentiert "VI“ die Band so, wie sie noch nie zuvor gehört wurde.
2018 markiert ein neues Kapitel für eine der größten Gitarrenbands Großbritanniens.

Angekündigt wurde das Album gestern bei BBC Radio 1 in Annie Macs Hottest Record und es gibt bereits zwei Songs zu hören:

▶ Anhören: You Me At Six "Fast Forward"
Anhören: You Me At Six "3AM"

"VI“ ist wahrscheinlich nicht das, was man soundmäßig von einem neuen Album von You Me At Six erwartet. Selbstbewusst wechselt die Band zwischen verschiedenen Stimmungen und Stilen.
Sie behalten weiter ihren Biss, überraschen aber zudem mit ansteckendem Alternative Pop. Die Band verlässt ihre Komfortzone und stößt in neue Gebiete vor, nicht ohne dabei auch ihre langjährige Rock-Fangemeinde aufhorchen und aufjubeln zu lassen.

Nach vier Top 5 Alben in Großbritannien, darunter eine Nummer 1 mit „Cavalier Youth“ in 2014, veröffentlicht die Band zum ersten Mal unter ihrem eigenen Label Underdog Records in Partnerschaft mit AWAL. Ein weiteres Zeichen ihres neu gewonnenen Vertrauens und ihrer wachsenden Überzeugung, dass sie ihren Platz an der Spitze des Rock zu ihren eigenen Bedingungen einnehmen können. “You have to make music for yourself because without authenticity people are going to smell the bullshit. None of us are going to into this with any fear, because we’ve made something we can stand behind.”, so Sänger Josh Franceschi.

You Me At Six bereiten sich nun auf eine aufregende zweite Hälfte des Jahres 2018 vor. Nachdem sie zuletzt ausverkaufte Arena-Touren in Großbritannien spielten und 2017 die NME / Radio 1 - Bühne in Reading & Leeds übernahmen, wird die Band am 8. Juni beim Download Festival erstmals neue Songs als Headliner der zweiten Bühne live vorstellen. Auch die deutschen Fans dürfen sich über Auftritte auf dem Deichbrand und Open Flair Festival freuen.

You Me At Six - live:
19.07.2018 Deichbrand Festival (Cuxhaven)
11.08.2018 Open Flair Festival (Eschwege)

 
Das Paradies_2_by-marco-sensche_mail.jpg

DAS PARADIES: Video zu "Hier bist du sicher", Festivalsommer

Wir können einfach nicht aufhören zu betonen: Das Paradies macht aufregende Pop-Musik – laid back und zugleich straight forward – mit Fragezeichen, Ausrufezeichen und starken Bildern.
Das Paradies ist ein Blinzeln im Pop, vielleicht das gute, alte Gefühl, dass man nicht alles versteht, aber alles ganz genau so richtig ist: die Texte haben seidene Ecken und Kanten und die Musik ist eine Perle aus Holz. Das ist schön.

Auf der Ende April erschienenen 10inch-EP "Die Giraffe streckt sich“ waren vier neue Stücke gepresst, die man loben und lieben muss. Eines davon, "Hier bist du sicher" hat nun ein hübsches Video bekommen:

▶ Ansehen: Das Paradies - "Hier bist du sicher"

"Hier bist Du sicher“ verspricht uns Florian Sievers, alias Das Paradies, singend. Wir sind getröstet und gewarnt zugleich.
Wer neugierig geworden ist, kann schon bald mehr von Das Paradies hören: im Sommer auf gut kuratierten Festivals sowie einigen Konzerten im Vorprogramm von Element Of Crime. Bald, sehr bald dann erscheint das erste Album.

Das Paradies - live 2018:
15.06.18 - Goethe Institut (Moskau - RUS)
23.06.18 - Fête de la Musique (Krakau - PO)
27.07.18 - Kultursommer (Oldenburg)
02.08.18 - Rocken am Brocken (Elend)
03.08.18 - Watt En Schlick Festival (Varel)
04.08.18 - Jenseits von Millionen (Friedberg)
11.08.18 - Haldern Pop (Haldern)
18.08.18 - MS Dockville (Hamburg)
30.08.18 - Freilichtbühne Großer Garten Junge Garde (Dresden) - Element Of Crime Support
31.08.18 - Freilichtbühne Peißnitz (Halle) - Element Of Crime Support
01.09.18 - Golden Leaves (Darmstadt)
01.09.18 - c/o pop (Köln
07.09.18 - IGA Park (Rostock) - Element Of Crime Support
08.09.18 - Festung Mark (Magdeburg) - Element Of Crime Support
22.09.18 - Reeperbahnfestival (Hamburg)
28.09.18 - Kulturbrücke (Mannheim)
29.09.18 - Lagerhaus (Bremen)
30.09.18 - Way Back When (Dortmund)

 
Lenny Kravitz_Credit_Mathieu_Bitton_sm.jpg

Lenny Kravitz veröffentlicht Video zu seiner Single "Low", auf Deutschlandtour

Lenny Kravitz veröffentlicht das Video zu seiner kürzlich erschienenen Single "Low" aus seinem am 07.09.2018 folgenden Album "Raise Vibration“! Derzeit ist Kravitz auf großer Europatour.

▶ Ansehen: Lenny Kravitz - "Low" - Video bei youtube

"Low“ beschäftigt sich auf nachdenkliche Art mit den verschiedenen Erwartungshaltungen am Anfang einer neuen Beziehung und denen sich daraus ergebenden Missverständnissen. Auf seiner neuen Single überrascht er außerdem mit einem ganz besonderen Special-Guest. Stimmliche Verstärkung erhält er vom einzig wahren King Of Pop! Niemand Geringerer, als Michael Jackson höchstpersönlich veredelt die zurückgelehnte funky Rockballade posthum mit seinen Signature-Screams.

Auf seinem mittlerweile 11. Studioalbum "Raise Vibration“ hebt der vierfach Grammy-ausgezeichnete Sänger, Songwriter, Producer und Multiinstrumentalist seinen außergewöhnlichen Mix aus Rock `N Roll, Funk, Blues und Soul auf ein völlig neues Level. Durchdrungen vom Geist der Jugend, aber mit drei Dekaden Erfahrung, repräsentiert "Raise Vibration“ eine kraftvolle kreative Wiedergeburt, mit der Kravitz seinem ohnehin schon eindrucksvollen Oeuvre nun einen weiteren unverrückbaren Meilenstein hinzufügt.

Lenny Kravitz eröffnete den europäischen Part seiner 2018er Weltour am 31. Mai in München. In den nächsten Wochen stehen noch vier weitere Konzerte in Deutschland an.
12.06.18 - Zitadelle (Berlin)
13.06.18 - Festhalle (Frankfurt)
25.06.18 - Lanxess Arena (Köln)
21.07.18 - Jazzopen (Stuttgart)
Tickets

 
Moses_Sumney_2018_credit_Eric_Gyamfi.jpg

Moses Sumney - neue EP, James Blake, Sufjan Stevens und Alex Isley mit Gastbeiträgen

Nach der Veröffentlichung einer „extended version“ von „Make Out In My Car“, einem der herausragendsten Songs auf seinem von Kritikern gefeierten Debütalbum „Aromanticism“, veröffentlicht Moses Sumney nun eine EP mit Neubearbeitungen:

Auf „Make Out In My Car: Chameleon Suite“ interpretieren Alex Isley, James Blake und Sufjan Stevens den Song neu. 
Jede neue Version haucht dem Original neues Leben ein. Alex Isley performt den Song als Duett mit Moses Sumney, James Blake remixt den Beat und fügt neuen Gesang hinzu, wohingegen Sufjan Stevens, ausgehend vom Origial, einen völlig neuen Song geschrieben hat.

▶ Ansehen: Moses Sumney - Make Out in My Car (Extended Version) bei youtube
▶ Anhören: Moses Sumney „Make Out In My Car: Chameleon Suite“ EP bei allen Streamingdiensten

Make Out in My Car: Chameleon Suite
1. Moses Sumney - Make Out in My Car (Extended Version)
2. Moses Sumney - Make Out in My Car (Alex Isley Version)
3. Moses Sumney - Make Out in My Car (James Blake Version)
4. Moses Sumney & Sufjan Stevens - Make Out in My Car (Sufjan Version)

Internationale Pressestimmen:
"On any given day, I wouldn't peg the flute as a particularly sexy instrument. This single proves me wrong.” - Earmilk on “Make Out In My Car” (Extended Version)
“Blake […] has transformed the song into an architectural throb […]. Stevens, meanwhile, has remade the song completely, singing it himself and turning it into hushed and insular chamber-folk.” - Stereogum
"Sufjan covering Moses Sumney on the new 'Make Out in My Car' EP will mess you right up.” - Noisey

Die EP markiert auch den Anfang eines geschäftigen Sommers mit einer Reihe internationaler Festivals, u.a. Bonnaroo, Pitchfork Music Festival, Melt, Off Festival, Flow & Oya Festival, und einer anschließenden Europatour.
In Deutschland wird Moses Sumney zweimal zu Gast sein:

Moses Sumney - live:
14.07.2018 - Gräfenhainchen @ Melt! Festival
23.09.2018 - Berlin @ Funkhaus

 
Passenger_Press_Photo_1_credit_Jarrad_ Seng.jpg

Passenger - neues Album am 31. August 2018, Deutschland-Tour im September

Passenger, der mit dem Ivor Novello Award-ausgezeichnete Singer-Songwriter hat sein neues Album "Runaway" angekündigt. Es wird am 31. August 2018 auf Black Crow Records via Cooking Vinyl erscheinen.

"Runaway" wird als CD, Vinyl-LP und Download verfügbar sein und kann ab sofort hier vorbestellt werden. Zusätzlich wird es Deluxe Doppel-CD, Doppel-LP und Deluxe Digital Formate geben, die akustische Liveaufnahmen beinhalten.

Die erste Single "Hell Or High Water" ist bereits erhältlich.
▶ Ansehen & Anhören: Passenger "Hell Or High Water"

Passenger ist einer der erfolgreichsten englischen Künstler dieser Dekade, ein Streaming-Phänomen mit mehr als einer Milliarde Steams bei Spotify. Seine neue Single "Hell Or High Water", die letzten Freitag veröffentlicht wurde, ist bereits jetzt über eine halbe Million Mal gestreamt worden, das Video dazu hat bei Youtube eine ähnliche Anzahl Views. Das Video für seinen Über-Hit "Let Her Go" vom 2013er Album "All The Little Lights" ist bei Youtube über 2 Milliarden Mal angesehen worden.

Passengers Kreativität hatte immer zwei Seiten. Zum einen den epischen, radiofreundlichen Sound, den er zum Beispiel mit "Let Her Go" und "Young As The Morning, Old As The Sea" zeigte. Aber auch den introvertierten Singer-Songwriter, der er auf "Whispers II" (2015) und "The Boy Who Cried Wolf "(2017) war. Mit "Runaway" findet sich Passenger wieder eher auf der epischen Seite ein: Die Melodien sind unvergesslich, die Chöre groß.

Das Album, Rosenbergs zehntes in elf Jahren, wurde in UK und Australia zusammen mit seinem Co-Produzenten Chris Vallejo aufgenommen. Aber die Ästhetik ist deutlich nordamerikanisch geprägt. “My dad is American”, erklärt Rosenberg, “and we used to go over every other summer when we were kids. I always loved it. I guess I was seduced by it a little bit. It was such a culture shock coming from England.”

"Runaway" referenziert Americana, zum Beispiel den frühen Ryan Adams. Es gibt Lap-Steelgitarre zu hören, auch Mandoline, ein bisschen Banjo...  zuständig ist der Gitarrist Benjamin Edgar. Weitere Bandmitglieder sind Rob Calder (Bass), der Drummer Peter Marin and Jon Hansen an den Keyboards. 

Rosenberg stellte sich seine Songs immer vor dem Hintergrund amerikanischer Landschaften vor. Und daher verbrachten er und sein Videoregisseur Jarrad Seng beim Videodreh keine Zeit im Studio - sondern bereisten stattdessen drei Wochen lang die Staaten.
Das Video zu "Hell Or High Water", Opener des Albums und zugleich erste Single, wurde in legendären Nationalparks, nämlich im Monument Valley, im Valley Of Fire, dem Death Valley und Joshua Tree gedreht. “The massive landscapes of these national parks really suit the big chorus and big production”, sagt Rosenberg.

Passenger Festival-Shows:
09.06.2018 - Blacksheep Festival (Bonfeld)
02.08.2018 - A Summer‘s Tale Festival (Luhmühlen)

Headliner-Shows:
15.09.2018 - Tonhalle (München)
24.09.2018 - Astra (Berlin)
27.09.2018 - Live Music Hall (Köln)
Booking & Tickets Scorpio

 
LUI_HILL_APRIL_2018_13 (1 von 1)_sm.jpg

LUI HILL veröffentlicht neues Video "Words Become Useless" und kündigt sein Debütalbum an

“We say goodbye and leave each other hungry
…Always a lot less than enough
A brief touch and again you’re off
Oh yes Poseidon must have mercy for us
After days out on the open sea
You still find your way back to me”

Heute erscheint die dritte Single "Words Become Useless" des Neo-Soul Künstlers LUI HILL, der sein - wirklich phänomenales - Debütalbum "Lui Hill" am 10. August 2018 bei der Filter Music Group veröffentlichen wird.
Der Clip feierte heute Premiere auf rollingstone.de.

▶ Ansehen: LUI HILL - "Words Become Useless"

LUI HILL spielt auf diesem Track Klavier, Bass und Schlagzeug und beschreibt seinen Arbeitsprozess als einen, bei dem “die Einfachheit der Lyrics mich durch den Song leitet, während ich mir vorstelle, dass ich in einem futuristischen Jazz-Trio spiele. Ich liebe Riffs und ich glaube, dass das Schreiben des Klavier-Riffs mir dieses Mal am meisten Spaß gemacht hat.”

Die Visuals des mittlerweile vierten Videos aus der in LA gedrehten Serie markieren ein neues, drastischeres Kapitel im schaurigen Remake eines klassischen Märchens und führen die begonnene Geschichte der Videos zu "5000 Miles", "5000 Miles (Fye & Fennek Remix)" und "Revolver" fort.

Die greifbare Spannung des Clips zu" Words Become Useless" reflektiert Hill’s ursprüngliche Motivation. „Ich habe über eine Fernbeziehung geschrieben und wie man sich darin auch rein aus Sehnsucht nach der anderen Person verliebt. Auf der einen Seite, versucht man sich fest zu halten, weil das alles ist was man hat. Auf der anderen weiß man irgendwie schon, dass alles was man in diesem Moment verfolgt nur in einer Katastrophe enden kann.“

Die neue Single rechtfertigt wieder einmal LUIs Nennung als Lemonade Magazine’s "Breakout Artists for 2018". Seine erste Single "5000 Miles" war in mehreren Spotify Playlists zu finden, darunter Young & Free, Viral Hits, USA Top 50 und New Music Friday.

 
Mac_Demarco_presspic_1_credit_Coley_Brown_sm.jpeg

Mac DeMarco kündigt seine Europatour für Oktober an - 3 Konzerte in Deutschland

Mac DeMarcos Shows sind legendär. Und im Oktober gibt es in Moskau, St. Petersburg, in Helsinki, Riga, Warschau, Paris, in Dublin und Belfast und an vielen Orten mehr die Gelegenheit, mit Mac einen unterhaltsamen Abend zu verbringen. Und auch dreimal hierzulande:

Mac DeMarco live:
22.10.2018 Leipzig, Werk 2          
23.10.2018 Frankfurt am Main, Gibson      
24.10.2018 München, Neue Theaterfabrik
Tickets: Puschen

Der VVK startet am 29. Mai 2018 um 11.00 Uhr (CET).

Die anstehende Tour verspricht nicht nur Spaß, sondern dient auch noch einem guten Zweck, denn "All club shows are partnered with PLUS1 (http://plus1.org/) so that $1 from every ticket will go to organizations bringing equity, dignity, and access to communities who need it."

Über sein 2017 veröffentlichtes Album "This Old Dog" schwärmte die Presse:

  • "Mit diesen Songs darf der Sommer gerne kommen." (Intro)
  • "Was ist ein perfekter Song? Wenn eine bestimmte Idee, ein Zustand, ein Gefühl in zweieinhalb Minuten Musik verwandelt werden. (...) Wunderbar.“ (Spiegel Kultur)
 
scan0008746.jpg

Pip Blom veröffentlichen brandneuen Song “Pussycat” und kündigen damit ihre neue EP “Paycheck” an

Pip Blom aus Amsterdam haben ihre neue Single “Pussycat” veröffentlicht, der erste Song der kommenden EP “Paycheck”, die am 31. August 2018 via Nice Swan Records erscheinen wird.

Eröffnet durch krachende Gitarren von Pip und ihrem Bruder und Bandkollegen Tender, ist "Pussycat" ein brüllender Song mit Haltung und so etwas wie die größere Schwester der früheren Single "I Think I’m In Love" (die vor kurzem bei BBC 6 Music auf der A-List war).

▶ Anhören: Pip Blom - "Pussycat"

Durch erste, 2017 veröffentlichte Songs erfuhren Pip Blom plötzlich großen Zuspruch, auch aus Übersee. Zahlreiche Festival-Auftritte und energiegeladene, packende Live-Shows in Europa haben die Band zu einer der aufstrebenden Gitarren-Acts des Jahres 2018 werden lassen.

Nicht schlecht für jemanden, dessen Kinheitstraum die Teilnahme beim Eurovision Song Contest war und der diesen Traum nie komplett begraben hat. Nachdem sowohl Franz Ferdinand, The Breeders und Garbage auf die Band aufmerksam geworden sind, wurden Pip Blom von ihnen eingeladen zusammen auf Tour zu gehen. Außerdem spielten sie bereits Live Sessions bei 6 Music und Radio One und auf zahlreichen Festivals.

Neben zwei Support-Slots für The Breeders haben Pip Blom auch eine eigene Headliner-Show in Berlin angekündigt.

Pip Blom - Live 2018:
03.07.18 - Fabrik (Hamburg) *als Support bei The Breeders
04.07.18 - Gloria-Theater (Köln) *als Support bei The Breeders
05.07.18 - Monarch (Berlin)

"Paycheck" EP Tracklist:
1. Pussycat
2. Come Home
3. The Shed
4. The Hours

 
PressShot_LAUREL_DOGVIOLET_sm.jpg

LAUREL - Debütalbum "DOGVIOLET" erscheint am 24. August via Counter Records // heute erste Single "Lovesick"

LAUREL hat ihr Debütalbum “DOGVIOLET” für den 24. August angekündigt, das via Counter Records erscheinen wird. Die mitreißende Debütsingle “Lovesick”  gibt einen Vorgeschmack auf das lang erwartete Album.

▶ Anhören: LAUREL - "Lovesick"

"DOGVIOLET" ist nach einer Blume benannt und eine zutiefst persönliche Auseinandersetzung mit dem bittersüßen Gefühl der Liebe. Laurel erklärt: “I wrote these songs at home often locking myself away for periods of time in order to capture the true mania that comes from love; although a beautiful feeling, it can often feel a lot uglier.”

Die erste Single "Lovesick" besticht, wie der Rest des Albums, mit offener, reduzierter Produktion, die LAURELs gefühlvolle Stimme und die Vintage-Wärme ihres Gitarrenspiels herausstellt. Weitere Höhepunkte des Albums sind der fesselnde Live-Liebling "Life Worth Living", "Adored", der Punk-Pop-Hit "Same Mistakes" und der bissige Song "Sun King", bei dem  LAUREL mit ihrem hypnotisierenden und intensiven Gesang “What is life, but a dream” singt.

Support gab es bisher von Annie Mac, Zane Lowe, Steve Lamacq, Huw Stephens, Phil Taggart, Apple Music, Spotify, The Guardian, Wonderland und I-D Magazine. “DOGVIOLET” folgt ihrer unglaublichen “Park” EP und ihrer bezaubernden Spotify Live EP, die beide 2017 erschienen.

2017 war ein erfolgreiches Jahr für LAUREL. Sie spielte als Support bei Oh Wonder auf ihrer europäischen Tournee, außerdem zwei ausverkaufte britische Headlinertouren und trat bei The Secret Garden Party, Live At Leeds und beim Outlines Festival und Golden Leaves Festival auf. Diesen Sommer wird LAUREL wieder auf Tour gehen und im Herbst auch in Deutschland zu sehen sein.

LAUREL - Live 2018:
09.10.18 - Blue Shell (Köln)
10.10.18 - HÄKKEN (Hamburg)
15.10.18 - Brotfabrik (Frankfurt)
16.10.18 - Musik & Frieden (Berlin)
29.10.18 - Milla (München)