The1975_LoveItIfWeMadeIt_PressPhoto_credit_Brett_Lloyd.jpg

The 1975 veröffentlichen dritte Single "It's Not Living (If It's Not With You)" / Neues Album am 30. November 2018

  • "The band of the decade"Q Magazine

  • "Stunning"Pitchfork

  • "The biggest, most talked about band out there" Sunday Times

  • "An absolute stone cold legend masterpiece…they’ve made ‘OK Computer’ for a new generation of kids" NME

  • "the band’s third album is their best yet"Evening Standard

The 1975 veröffentlichen ihre dritte Single "It's Not Living (If It's Not With You)" - und bereits den fünften Song - aus dem neuen Album "A Brief Inquiry Into Online Relationships", das am 30. November 2018 erscheinen wird. Erst am Montag teilte die Band das bildgewaltige Video zu "Love It If We Made It".

Anhören: The 1975 - "It's Not Living (If It's Not With You)"

Neben "Love It If We Made It" sind mit den Songs "Give Yourself A Try", "TOOTIMETOOTIMETOOTIME" und "Sincerity Is Scary" bisher insgesamt vier neue Stücke aus dem kommenden Album "A Brief Inquiry Into Online Relationships" erschienen. Diese Woche Donnerstag folgt mit "It's Not Living (If It's Not With You)" der nächste Track aus dem Album, wie die Band über diverse Poster verkündete.

Mit ihrem 2016er Album "I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It" stürmten The 1975 Platz 1 in den USA in Kanada, Australien, Neuseeland sowie Platz 1 der britischen Albumcharts. Damit gelang ihnen international der Durchbruch. In ihrer Heimat hatte zuvor das selbstbetitelte Debüt der Band die Chartspitze erreicht. Weltweit haben The 1975 über 4,3 Millionen Alben verkauft und stehen bei über 2,4 Milliarden Streams. Für ihre Live-Shows wurden über 1,1 Millionen Tickets weltweit verkauft. Mit "A Brief Inquiry Into Online Relationships" machen The 1975 den nächsten Schritt.

Tracklisting:
01. The 1975
02. Give Yourself a Try
03. TOOTIMETOOTIMETOOTIME
04. How to Draw / Petrichor
05. Love It If We Made It
06. Be My Mistake
07. Sincerity Is Scary
08. I Like America & America Likes Me
09. The Man Who Married a Robot / Love Theme
10. Inside Your Mind
11. It’s Not Living If It’s Not With You
12. Surrounded by Heads and Bodies
13. Mine
14. I Couldn’t Be More in Love
15. I Always Wanna Die (Sometimes)
Pre-Order: https://the1975.lnk.to/AlbumPreOrderWE

 
Ten Fé - FP press shot - v1 - credit Eleanor Hardwick L _ small.jpg

Ten Fé - neues Album "Future Perfect, Present Tense" erscheint am 8. März 2019 via Some Kinda Love/PIAS

Ten Fé ist Spanisch und bedeutet "Hab Vertrauen".

Die Londoner Band, die diesen schönen Namen trägt, hat ihr brandneues Album "Future Perfect, Present Tense" für den 8. März via Some Kinda Love/PIAS angekündigt. Zeitgleich mit der Ankündigung veröffentlichen Ten Fé das Video zum Track "Won't Happen", das in Maçàs de Dona Maria, Portugal gedreht wurde und einen ersten Vorgeschmack auf das Album gibt.

Ansehen: Ten Fé - "Won't Happen"

Die Geschichte von Ten Fé ist eine Liebesgeschichte. In den Hauptrollen sehen wir die beiden Songwriter Ben Moorhouse und Leo Duncan. Für sie ist die Band die letztendliche Zusammenführung zweier Karrieren, die sie zuvor durch das holprige Terrain der Musikindustrie führten. Beide waren bereits vorher in Bands - die eine mehr, die andere weniger erfolgreich - bis sie schließlich in dieser musikalischen Partnerschaft als Ten Fé zueinander fanden und auf tiefstes Verständnis stießen. Ihr Debütalbum "Hit The Light" wurde Anfang 2017 veröffentlicht und der Musikblog.de nannte es "ein alles in allem elegantes Debüt, das auf ganzer Länge schon recht pointiert wirkt".

"Future Perfect, Present Tense" ist ein Album über Zeit – die Zeit, die etwas andauert, die Zeit, die man niemals zurück bekommt und die Zeit, die noch bevorsteht - von einer Band, deren Haltung es ist, die Dinge so zu nehmen, wie sie kommen.

Ten Fé haben außerdem ihre bisher größte Tour für den Frühling 2019 angekündigt, die sie durch Großbritannien, Europa und die USA führen wird.

Ten Fé – live 2019:
11.05.19 - Musik & Frieden (Berlin)
13.05.19 - Molotow (Hamburg)
14.05.19 - Studio 672 (Köln)
Tickets: Karsten Jahnke Konzertdirektion

"Future Perfect, Present Tense" Tracklist:
01. Won’t Happen
02. Isn’t Ever A Day
03. No Night Lasts Forever
04. Coasting
05. Echo Park
06. Caught On The Inside
07. To Lie Here Is Enough
08. Here Again
09.  Not Tonight
10. Can’t Take You With Me
11. Superrich
Preorder

 

ABAY in der Lindenstraße / ab 24.10. auf Tour

Am kommenden Sonntag, 21.10.2018, wird die Folge 1692 der Lindenstraße ausgestrahlt. Als musikalischer Gast wird ABAY auftreten. Die Band um Sänger Aydo Abay performt ihren Song "Love", vom aktuellen Album "Love And Distortion".

Die Performance kann bereits jetzt angesehen werden und gibt einen kleinen Vorgeschmack auf diese besondere Folge:

Ansehen: ABAY "Love" (live in der Lindenstrasse)
Anhören: ABAY - "Love" (Albumversion)

Das Album "Love And Distortion" ist am 01. Juni 2018 erschienen. Am 24.10.2018 startet eine acht Konzerte umfassende Tour (siehe unten) zusammen mit RAZZ.

RAZZ vs. ABAY | The greatest tour in history:
24.10.18 - Stollwerck (Köln)
26.10.18 - Mojo Club (Hamburg)
27.10.18 - Schlachthof (Bremen)
28.10.18 - Heimathafen (Berlin)
30.10.18 - Forum (Bielefeld)
31.10.18 - Schlachthof (Wiesbaden)
01.11.18 - Ampere (München)
02.11.18 - BHF Langendreer (Bochum)
Tickets: Four Artists

Pressestimmen:

  • "Unter den Liedern kommt etwas zum Vorschein: ein dunkles Leuchten, eine Vorahnung, eine gebrochene Schönheit." (Rolling Stone 06/18)

  • "„Love And Distortion“ verquickt überzeugend Krach mit Melodien und Indie mit Pop." (Kulturnews 06/18)

  • "Das zweite Album von Abay in drei Worten: emotional, dramatisch, wuchtig" (VISIONS 06/18)

  • "Vor zwei Jahren ließen Abay bereits mit „Everthing's Amazing And Nobody Is Happy“, ihrem Debütalbum, aufhorchen. Nun folgt mit „Love And Distortion“ eine weitere, perfekt ausbalancierte Platte zwischen Indie-Rock und Pop." (Musikwoche 06/18)

  • "Im Zentrum steht das unverwechselbare Organ von Aydo, eine jungendliche Sixties-Pop-Stimme, in der stets ein Hauch Melancholie mitschwingt. Drum herum schwingt die Band zwischen Vintage Pop und 90er Independent Rock hin und her. Hier erschallen keine Hardrock-Riffs und Gitarren-Soli, sondern eher raue My Bloody Valentine-Klampfen und Zappa-Zitate. Dazu geben zuckersüße Keyboards ein Gastspiel, genau wie ein jazziges Saxophon. Hypnotisch." (Schall 05/18)

 
The_Prodigy_July_2018_credit_Matthias_Hombauer_&_The_Prodigy.jpg

THE PRODIGY veröffentlichen Live-Video zu "Light Up The Sky" / Das Album "No Tourists" erscheint am 02.11.2018

Ende September kündigten The Prodigy mit "Light Up The Sky" den zweiten Vorabtrack aus ihrem neuen, siebten Studioalbum "No Tourists" (BMG / ADA / VÖ: 02.11.2018) an. Begleitend dazu gibt es nun ein fulminantes Live-Video, das beim diesjährigen Electric Picnic Festival in Stradbally, Irland unter der Regie von Bartleberry Logan gedreht wurde.

▶ Ansehen: The Prodigy - "Light Up The Sky" (Live At Electric Picnic)

Schon seit ihrer Gründung Anfang der 90er Jahre steht der NameThe Prodigyfür Unberechenbarkeit und ungezügelte Energie. Mit "Light Up The Sky" lässt das Trio wütende Acid Rock-Gitarren auf krachige 303-Synthies und Maxims bellend-aggressive Vocals prallen, abgerundet vom eingängigen Refrain des langjährigen Musikerkollegen Brother Culture.

Das im Video spürbar hohe Maß an Intensität und gewaltiger Energie lassen The Prodigy live auf der Bühne zu einer wahren Tour-de-force werden. Ende November wird die Band dann bei ihren vier Konzerten in Deutschland ein weiteres Mal ihre unvergleichliche Dynamik live präsentieren.

The Prodigy - live:
27.11.18 - Max-Schmeling-Halle (Berlin)
28.11.18 - Zenith (München)
04.12.18 - Festhalle (Frankfurt)
05.12.18 - Mitsubishi Electric Hall (Düsseldorf)
Tickets: Live Nation

The Prodigy ist sicherlich eine der kulturell bedeutendsten Bands der letzten dreißig Jahre und hat niemals die gemütliche Touristenroute genommen. Seit ihrer Gründung in den Rave-Tagen, der letzten wirklich oppositionellen Subkultur Großbritanniens, haben sie das Offensichtliche gemieden. Mit dem kommenden Album „No Tourists“ präsentieren sich The Prodigy in alter Stärke: Als Rebellen, als Außenseiter und Outlaws, die plötzlich aus ihrer Deckung heraus zuschlagen. Ein verrückter Trip in die abgedrehte, exzesserprobte Psyche einer Band, die sich schon immer mit Vorliebe ihren ganz eigenen Weg durch die Schattenseiten der modernen Popkultur gebahnt hat. Ein Album, das in jedem Augenblick den typischen The Prodigy-Spirit atmet und eine klare Botschaft transportiert – unverfälscht, unmissverständlich und ultimativ!Viel hat sich seit ihrem letzten Album in Musik und Gesellschaft verändert – geblieben ist der Ruf nach einer eigensinnigen Formation wie The Prodigy: Nach einer Band, die schon immer ihren eigenen Weg gegangen ist und ihn auch 2018 konsequent fortsetzt. 

Jealous Of The Birds veröffentlicht neue EP "Wisdom Teeth" am 01. Februar 2019 / Neue Single "Marrow" ab sofort erhältlich

Mitte Juli diesen Jahres veröffentlichte die aus Nordirland stammende Sängerin Naomi Hamilton aka Jealous Of The Birds ihre EP "The Moths Of What I Want Will Eat Me In My Sleep" via Hand In Hive.

  • “Tanzbarer Indie-Pop-Rock, der für gute Laune sorgt.“ (Sounds & Books)

  • ”Intelligente Indie Klänge." (The Mellow Music)

  • ”Melancholisch, abstrakt, zurückgenommen, künstlerisch wertvoll." (Langweiledich.net)

Nun kündigt Jealous of the Birds mit "Wisdom Teeth" für den 01. Februar 2019 eine neue EP an und veröffentlicht daraus die erste Single "Marrow", die heute bei The Line Of Best Fit ihre Premiere feierte.

Anhören: Jealous Of The Birds - "Marrow" bei youtube

Über den neuen Track sagt Jealous Of The Birds: "'Marrow' is my attempt to articulate what it's like to be a human being navigating one's inner and outer worlds. After I graduated university a year ago, I became much more resolute about chasing a life in music, art and travelling. To me, 'Marrow' captures that sense of striving for authenticity in all its colours and forms."

Seit ihrer Debüt-EP "Capricorn", die sie während ihres Studiums an der Queen's University in Belfast aufgenommen hat, sorgt Hamilton in der Indieszene für Furore. Die am 01. Februar 2019 erscheinende "Wisdom Teeth" EP beinhaltet nach ihrem 2016er Debüt-Album "Parma Violets" das erste, vollständig neue Material von Naomi Hamilton. Gleichzeitig bauen die neuen Songs weiterhin auf Naomis Versprechen auf, musikalisch ein ganzes Spektrum abzudecken - zwischen lebhaftem Indie-Rock und sanftem Songwriting.

"Wisdom Teeth" EP Tracklist:
1. Marrow
2. New York Has a Lump in Her Throat
3. Blue Eyes
4. Kosiskelu
5. Clementina
Preorder: https://lnk.to/WisdomTeethPR

 
AM_photo_7_credit_Zackery_Michael_sm.jpg

ARCTIC MONKEYS veröffentlichen Kurzfilm / 7" am 30.11. mit neuem Song "Anyways"

Arctic Monkeys veröffentlichen am 30. November 2018 eine 7” zu "Tranquility Base Hotel & Casino", dem Titelsong ihres aktuellen Albums. B-Seite wird der neue, bisher unveröffentlichte Song "Anyways". Die Band hat des Weiteren den Kurzfilm "Warp Speed Chic" via youtube verfügbar gemacht, der ursprünglich bei den in Zusammenarbeit mit Fotograf Zackery Michael durchgeführten Ausstellungen AM:ZM gezeigt wurde. Entstanden unter der Regie von Ben Chappell dokumentiert "Warp Speed Chic" den Entstehungsprozess des Albums.

“After spending a year documenting Tranquility Base Hotel & Casino I wanted to try and pull it all together in a short film. I spent a few weeks with the band in France documenting the recording process with my 16mm camera in September 2017. At that point I was still only hearing bits and pieces of the tunes as they were being recorded. Nearly a year later I was on stage with them in Lyon France shooting some of those same tunes. When the film came back from the lab I put the live songs next to my shots of them recording and found it to be quite nice. With that as a starting point, I then used James Ford's instrumental mixes of the album and put an assortment of the images we created for this album overtop giving a glimpse into the last year and the full progression of Tranquility Base Hotel & Casino.” – Ben Chappell

Ansehen: Warp Speed Chic (Kurzfilm) bei youtube

"Tranquility Base Hotel & Casino" erschien am 11.05.2018.  Es ist das sechste Studioalbum der Arctic Monkeys, wurde aufgenommen in Los Angeles, Paris, London und von James Ford und Alex Turner produziert. Es folgt auf das 2013 erschienene Album ‘AM’ und demonstriert eindrucksvoll, dass die Band mit jedem Album neues musikalisches Terrain erforschen will. "Tranquility Base Hotel & Casino" erhöht den Einsatz ganz immens: Es ist ein ebenso gewagtes wie brillantes Album, in dem sich die immer weitgreifenderen Ideen Turners widerspiegeln.

  • Pressestimmen:
    ”Tranquility Base – Hotel + Casino“ ist das Meisterwerk der Monkeys"
    (Die Welt 05/18)

  • ”Die "Arctic Monkeys" haben sich mit dem Album "Tranquility Base Hotel + Casino" mal wieder neu erfunden.“ (SZ 05/18)

  • "Experimetierfreudig waren sie stets, nun fällt der Kurswechsel radikaler aus: 'Tranquility Base Hotel & Casino' ist ein Hommage an Lounge, Jazz, hohe Brill-Building-Schule." (Intro 05/18)

  • ”Mit großer Eleganz, aber gedrosseltem Tempo reist die Platte zurück in den Cool der frühen Sechziger, als es beim Paartanz noch um Anmut im Anzug ging. Selbst den diskoesken Bombast des Vorgängeralbums AM hat der Sänger seiner alten Band zugunsten eines Vintage-Appeals ausgetrieben, der Frank Sinatra näher ist als fünf Jahre zuvor Franz Ferdinand.“ (Zeit Online)

  • ”Die Arctic Monkeys, Indierockstars der nuller Jahre, machen eine stilistische Wende und tauschen Sheffield gegen Hollywood.“ (FAZ.net)

Sharon Van Etten - neue Tourdaten bestätigt, neues Album “Remind Me Tomorrow” erscheint am VÖ 18. Januar 2019

Nach der Ankündigung ihres neuen Albums "Remind Me Tomorrow", das am 18. Januar 2019 erscheint, kehrte Sharon Van Etten laut dem US Rolling Stone mit “one of the weekend’s most stunning sets . . . a first live taste of her expansive new sound on Remind Me Tomorrow” beim Austin City Limits Music Festival auch auf die Bühne zurück. Heute hat sie eine umfassende US- und Europatour angekündigt, die sie für insgesamt vier Konzerte auch nach Deutschland bringt.

Sharon Van Etten - live 2019:
02.04.19 - Luxor (Köln)
03.04.19 - Strom (München)
05.04.19 - Lido (Berlin)
06.04.19 - Hamburg (Grünspan)
Tickets: Presale ab dem 18.10.2018, 10:00 Uhr über eventim.de. Allgemeiner Vorverkaufsstart ab dem 19.10.2018, 10:00 Uhr an dieser Stelle

“Remind Me Tomorrow” folgt nach einer vierjährigen Pause ihrem Album “Are We There”, eines der der meistgelobten Alben 2014, und beschäftigt sich mit dem Leben, das man leben könnte, wenn man die kleinen, unvermeidlichen - und oft nervigen - täglichen Dinge aufschiebt zugunsten des Hier und Jetzt: 
Es entstand in einer Phase von Sharons Leben, in der sie wahrlich keine Langweile hatte: Sie war schwanger, studierte Psychologie, sprach für die Nextflix-Serie The OA vor - und bekam die Rolle. Van Etten wirkte musikalisch an David Lynchs Revival von Twin Peaks mit. Abseits der Leinwand schrieb sie das erste Mal Filmmusik für Katherine Dieckmanns Film "Strange Weather" und steuerte den abschließenden Song für Tig Notaros Show “Tig” bei. Zwischen all diese Unternehmungen stahl sie sich immer mal wieder eine Stunde, um am Album zu arbeiten.    
Dem US Rolling Stone gab Van Etten jüngst ein Videointerview, in dem sie Einblicke in die Entstehung des Albums gab: https://www.rollingstone.com/music/music-features/sharon-van-etten-are-we-there-album-twin-peaks-734351/

Die viel gelobte erste Single “Comeback Kid” kann man hier hören:
▶ Anhören: Sharon Van Etten "Comeback Kid" im Stream
▶ Anhören bei Youtube: 
Sharon Van Etten - "Comeback Kid"

"A blustery, marchlike (but shifty) beat and pealing organ chords orchestrate an encounter between a ‘runaway’ and a ‘comeback kid’ — or maybe it’s an internal debate for someone re-entering the pop fray.“ -- New York Times
"[Sharon Van Etten's] voice sounds almost like Siouxsie Sioux here—deep, bellowing, and fuzzed out at the edge of the distorted signal—and her tone is muscular and triumphant, with a controlled vibrato that suggests someone shouldering into a brisk wind." — Pitchfork
"'Comeback Kid,' an energetic, scrappy-kid rock song, is a horns-blaring entrance." – FADER
"[Sharon Van Etten’s] stunning show anticipated a welcome return to music with next year’s Remind Me Tomorrow.” - Austin Chronicle 

Tracklist:
01. I Told You Everything
02. No One’s Easy To Love
03. Memorial Day
04. Comeback Kid
05. Jupiter
06. Seventeen
07. Malibu
08. You Shadow
09. Hands
10. Stay
Preorder: https://sharonvanetten.ffm.to/remindmetomorrow

 
VIVII_pressphoto_PhotoCredit_Rikkard Häggbom_512x512.jpg

Das schwedische Dream-Pop Trio ViVii haut einen ‘Suckerpunch’ raus. Die neue Single jetzt im Stream.

  • suckerpunch =  "A punch that takes someone by surprise, a punch coming from out of the blue." (urbandictionary.com)

  • "‘Suckerpunch’ has a quiet, Lana Del Rey kind of vibe. The vocal line is laid back and relaxed and juxtaposes the almost frantic undertone of the production. It is a fabulous follow-up to the band's EP Savant." (Earmilk)

Vivii melden sich zurück - und zwar mit Wumms. Die Single ‘Suckerpunch’ nimmt den Vibe der Debüt-EP auf, entwickelt ihn aber deutlich weiter. Skandinavien trifft hier auf die US-West Coast.

Nach der Premiere beim US-Blog Earmilk ab jetzt überall im Stream.

Anhören: ViVii "Suckerpunch" im Stream bei Soundcloud
Anhören: ViVii "Suckerpunch" im Stream bei Spotify
Anhören: ViVii "Suckerpunch" im Stream bei Apple Music

"Been trying to stay out of trouble our whole lives, trying to do it all right. But that 't really matter when life comes around and knocks you out cold with a suckerpunch." - ViVii

‘Suckerpunch’ folgt ViViis hochgelobter Debüt-EP ‘Savant’ von Ende Mai 2018 mit den Singles ‘Savant’ und ‘Siv (You & I). Beide erreichten die #2 bei Hype Machine und wurden von The Line of Best Fit, DIY Mag, Indie Shuffle (Best of April), Earmilk, Hilly Dilly, All Things Go (Best Songs of the Week), Crack in The Road usw gefeiert. Den Stream der ‘Savant EP’ gibt es hier. Kürzlich nahmen Vivii auch eine Coverversion von Harry Styles ‘Sign Of The Times’ für die Mahogany Sessions auf.

Das Trio besteht aus dem Paar Emil und Caroline Jonsson sowie Anders Eckeborn. Emil erklärt die Beziehung der drei so: “We work with another guy, but he doesn't like the limelight at all...”Anders is amazing, he loves all noises”, setzt Caroline fort. “It took ages, we were so slow before, but once we met Anders it became easy – we are all slow workers individually but together it's beautiful. It's always so natural.”

‘Suckerpunch’ erschien letzte Woche auf Dumont Dumont (RY X, Charlie Cunningham, Josin)

 
Helgi BW 2 (Credit Tina Dico)_mail.jpg

Helgi Jonsson veröffentlicht neues Video und Tourdaten

Helgi Jonsson ist zurück. Mit "Lofa Mér" veröffentlicht er heute seine neue Video und kündigt gleichzeitig eine ausgedehnte Tour an.
Ein leiser elektronischer Puls, ein sehnsüchtiges Klavier, eine hohe Stimme und eine Eingangszeile , die man so schnell nicht wieder vergisst: ”And I gave you the gun.“

Hier gibt es das  toll gefilmte und produzierte Video zur neuen Single zu sehen:
Ansehen: Helgi Jonsson - “Lofa Mér”

Der Titel ist isländisch und bedeutet auf Deutsch “versprich es mir“. Es geht um Vertrauen, um die berechtigte Frage, was das Gegenüber wohl mit der Schusswaffe anstellen wird, die es gerade in Empfang genommen hat. Der Sog des Songs steigt mit jeder Sekunde, Helgi Jonssons Stimme doppelt und vervielfacht sich, ein Banjo treibt die betörende Melodie voran, das Schlagzeug spielt einen verträumten Marschrhythmus, im Zentrum bleibt jedoch diese prägnante Pianomelodie, die man so schnell nicht wieder vergisst. Weil sie so schön ist. Und weil sie eindringlich das Versprechen einfordert: "Lofa Mér".

”Much like painting for the painter, my music is all about catching the light. From the darkest darks to the brightest highlights and all the shades and tones in between; as these contrasts also mirror the human emotions. Lofa mér deals with these in the form of an abstract story of impossible relationships and the trust you hand over when you enter a potentially possible one.“
(Helgi Jonsson, Stockholm, im Oktober 2018)

"Lofa Mér" ist die erste Single des neuen und vierten Soloalbums von Helgi Jonsson, zu dem wir in Kürze mehr Details verraten dürfen.

Helgi Jonsson ist ab nächste Woche auf Tour - als Special Guest seiner Frau Tina Dico:
15.10.18 - Philharmonie (Köln)
16.10.18 -  Cirkus Krone (München)
17.10.18 - Theaterhaus (Stuttgart)
19.10.18 - Gewandhaus (Leipzig)
20.10.18 - Capitol (Offenbach)
21.10.18 - Theater am Ring (Saarlouis)
14.11.18 - Theater am Aegi (Hannover)
15.11.18 - Glocke, (Bremen)
16.11.18 - Alte Oper (Erfurt)
17.11.18 - Konzerthaus (Dortmund)
18.11.18 - Admiralspalast (Berlin)

Im April 2019 ist Helgi Jonsson dann auf Headliner-Tour:
12.04.19 - Kulturkirche (Köln)
13.04.19 - Centralstation (Darmstadt)
14.04.19 - Scala (Ludwigsburg)
17.04.19 - Black Box Gasteig (München)
21.04.19 - Columbia Theater (Berlin)
22.04.19 - Neues Schauspiel (Leipzig)
23.04.19 - Laeiszhalle (Hamburg)

 

Alpines veröffentlichen neues Video "Be Yours" aus ihrem kommenden Album "Full Bloom"

Das Londoner Duo Alpines veröffentlicht ein Video zu seinem neuen Song "Be Yours", die dritte Single aus dem kommenden Album "Full Bloom", das am 16.11.18 erscheinen wird. Nach den bisherigen Singles "Out of View" und "Alright" ist "Be Yours" eine kraftvolle Ballade, geschmeidig und emotional produziert. Der Song handelt laut der Band von "love and all its forms and the many ways it can be complicated and uncertain, but also how love is everything. It isn’t always easy, and you cannot control how it is going to affect you, it has its own power."

Ansehen: Alpines - "Be Yours"

Das Video wurde Ende des Sommers 2018 drei Tage lang, eigens und nur mit einem iPhone aufgenommen. Gedreht wurde an einem Ort, der mit dem Auto nicht zu erreichen war. Obwohl das Video schönes Licht in natürlicher Umgebung aufnimmt, soll es als Warnung für den Klimawandel dienen.

"On the surface this video is in an idyllic setting with the beauty of nature everywhere, but we wanted the flowers contained in the plastic bag to represent how plastic is destroying this planet. It is everywhere, and it is destructive, and we have to stop, address and completely change the way we are living otherwise it will be too late." In einem aktuellen Interview mit schön! Magazine erläutern Alpines ihre Gedanken und Bedenken zum Klimawandel noch einmal genauer.

"Full Bloom" ist der Höhepunkt ihrer bisherigen Karriere und das Produkt jahrelanger, harter Arbeit. Während ihrer kreativen Reise bleiben Bob Matthews und Catherine Pockson ihrem musikalischen Prozess jedoch treu.

Tracklist "Full Bloom":
01. Full Bloom
02. Out Of View
03. Alright
04. Heavy Metal
05. Human
06. Too Young
07. Ghosts
08. Be Yours
09. Summer Run
10. Eyes Open
11. 3D
12. Archangel
Pre-Order: https://alpinesmusic.com/

LP - neues Album "Heart to Mouth" erscheint am 07.12.2018

  • "One of our generation's most authentic pop rock stars" - V Magazine

  • "Physically a cross between John Cooper Clarke and Patti Smith, vocally a blend of Gwen Stefani and Cyndi Lauper, LP alchemises that patchwork into something not currently available elsewhere” - Guardian

  • "The singer/songwriter with mega pipes you need to know." - InStyle

Nachdem ihr mit der Single "Lost On You" der internationale Durchbruch gelang, kündigt die von Kritikern gefeierte Sängerin und Songwriterin LP ihr mit Spannung erwartetes fünftes Album "Heart to Mouth" (BMG / Vagrant) an. Es erscheint am 07. Dezember 2018 bei BMG.
Zeitgleich mit der Ankündigung erschien das Video zur Single "Recovery":

Ansehen: LP "Recovery" Video bei youtube
Ansehen: LP "Girls Go Wild" Video bei youtube

“Heart to Mouth“ ist LPs bisher persönlichstes Album und macht dem Titel alle Ehre: mit der Art von ungezügelten und ungefilterten Songs, die sie als Fanliebling zementierten. Über das Album sagt sie: “When I get on the mic and start doing melodies, I can feel that direct line from my heart to my mouth. In the past, there was a city full of streets that needed my attention. Now, I feel like I have a major highway to communicate emotion from. Whether they’re sadder songs or big anthems, they all come from the same place.”

Die neueste Single "Recovery" beleuchtet die Ehrlichkeit im Kern der Platte. “Can’t you see? I’m in recovery.” Das Musikvideo erweckt ihre Worte zum Leben, denn es zeigt die Auflösung einer Beziehung, deren Glut nicht so leicht auszulöschen ist. Die Atmosphäre des Clips ergänzt die spärliche Produktion von Mike Del Rio (X Ambassadors, Kylie Minogue, POWERS). Der Song folgt auf "Girls Go Wild". Innerhalb eines Monats wurden beeindruckende 3 Millionen YouTube-Aufrufe und 1,2 Millionen Spotify-Streams generiert. Billboard sagt der Song “soundtracks a westward-bound trip between two partners in a relationship standing on its last legs."
Dabei repräsentieren die Singles nur zwei Schattierungen der kaleidoskopischen Kraft von “Heart to Mouth“.

Seit der Veröffentlichung von “Lost On You“, ihrem vierten Studioalbum (2017 via BMG / Vagrant) spielte LP unermüdlich ausverkaufte Shows rund um den Globus. Sie trat auf namhaften Festivals wie dem Coachella (Indio/Kalifornien), Osheaga (Montréal), Outside Lands (San Francisco), Mad Cool (Madrid) und vielen anderen auf. Der Titeltrack des Albums zählt bis heute beeindruckende 500 Millionen Streams und erreichte in Russland, Polen, Griechenland, Frankreich und der Schweiz Platinstatus. Die Videos zu den herausragenden Singles “Lost On You“, “Muddy Waters“ und “When We’re High“ wurden inzwischen ebenfalls fast 280 Millionen Mal angesehen.

LP ist der Liebling internationaler Kritiker und wurde u. a. in Magazinen wie Billboard, Paper, Out Magazine, V Magazine, Interview, The Guardian, der britischen Vogue und anderen hoch gelobt. Des weiteren ist sie ein regelmäßiger Gast in bekannten Late Nights Shows wie Jimmy Fallon, James Corden, Conan O’Brien oder Jools Holland.

Tracklist “Heart to Mouth”:
01. Dreamcatcher
02. One Night In the Sun
03. Girls Go Wild
04. When I’m Over You
05. Recovery
06. The Power
07. Dreamer
08. Hey Nice To Know Ya
09. Die For Your Love
10. House On Fire
11. Special
12. Shaken

 
Blood_Red_Shoes_2018_PRESS_PHOTO_1_small.jpg

BLOOD RED SHOES - Video zur Single "Mexican Dress" / neues Album "Get Tragic" am 25.01.2019

Blood Red Shoes haben das Video zu "Mexican Dress" geteilt, der ersten Single vom Album "Get Tragic", das am 25.01.2019 erscheinen wird.

Ansehen: Blood Red Shoes "Mexican Dress"

"This song is about the lengths people will go to for attention. Whether it’s online or in real life - Small hits of validation and the feeling of having all eyes on you have become our generation’s biggest drug problem", erzählt Laura Mary-Carter (Vocals/Guitar).

Blood Red Shoes sind Laura Mary-Carter (guit,voc.) und Steven Ansell (drums, voc.). Zusammen kehren sie mit ihrem brillanten neuen Album "Get Tragic" zurück, das am 25. Januar 2019 via Jazz Life / Republic of Music / Rough Trade erscheinen wird. Es ist das fünfte Studioalbum des Duos und der Nachfolger des selbst-betitelten Albums von 2014. Aufgenommen wurde es in LA mit Nick Launay (Yeah Yeah Yeahs / Arcade Fire / Nick Cave and the Bad Seeds).

Auf “Get Tragic“ klingt das Duo frischer und sicherer als je zuvor. In der Entstehung verwarfen sie das bestehende Regelwerk jedes Rock-Duos, das sie maßgeblich selbst mitgeschrieben haben. Alles, was "Get Tragic" ausmacht, war ein Sprung ins Ungewisse. Produzent Nick Launay gab beiden den Anstoß neuen Welten noch weiter zu erforschen - melodischer und Synth-geführter als alle bisherigen Platten der Band, umfasst "Get Tragic“ Elektronik und klangliche Nuancen in einer Weise, wie es ihr auf das Wesentliche reduzierter und stampfender Rocksound vorher nie schaffte.

Im Februar 2019 wird die Band im Rahmen der Album-Veröffentlichung ein paar intime Clubshows spielen:

Blood Red Shoes - live 2019:
04.02.2019 - Molotow (Hamburg) - ausverkauft
05.02.2019 - Privatclub (Berlin) - ausverkauft
Tickets: FKP Scorpio

Preorder: http://store.bloodredshoes.co.uk

 
Wooden Shjips by Jason Powers_sm.jpg

Wooden Shjips kündigen Tourdaten für 2019 an

Nur wenige Wochen nachdem sie in diesem Herbst ihre Tour durch Europa beendet haben, kündigt das West Coast Psychedelic-Quartett Wooden Shjips seine Rückkehr für März 2019 an und wird seine ganz eigene Art von friedlichem Widerstand in noch mehr Städte hierzulande bringen.

Die Tour ist eine zweite Chance das neue Album "V.", das am 25. Mai diesen Jahres erschienen ist, live zu erleben; ein glückseliges Gegenmittel gegen die Ängste des modernen Lebens, mit unwiderstehlichen Grooves auf der Bühne. Von Louder Than War als "eine der besten Live-Bands der Welt" gepriesen, harmonieren wabernde Lichter und pulsierende Projektionen perfekt im Einklang mit der Musik und jede Farbexplosion nimmt die Fans mit auf eine neue Reise.

Wooden Shjips - live 2019:
11.03.19 - Molotow (Hamburg)
12.03.19 - Import-Export (München)
Tickets: Powerline

Ihr aktuelles Video zum Song "Already Gone" kann man sich hier ansehen:
Ansehen: Wooden Shjips - "Already Gone"

Pressestimmen zu "V.":
"Tief in der 60er-Jahre-Szene ihrer Heimatstadt San Francisco verwurzelt, bricht „V.“ zu neuen Ufern auf und setzt seinen Weg doch konsequent fort."
(Beatblogger.de 05/18)
"Tatsächlich muten Wooden Shjips 2018 eine Spur sonniger und sommerlicher an, eine Abkehr von ihrem großartigen Psych-Sound bleibt aber aus. „V.“ vereint das Beste aus beiden Welten, geht an Grenzen und zieht sich schließlich wieder unheimlich lässig in den Liegestuhl zurück."
(Beatblogger.de 05/18)
"War der letzte Moon-Duo-Output schon vergleichsweise beswingt – zuletzt die grandiose EP mit Coverversionen von Alen Vega und The Stooges – haut Johnson nun mit den Wooden Shjips eine radikal blumige Sommerplatte raus."
(Neolyd.com 05/18)

RY X kündigt neues Album "Unfurl" für den 15. Februar 2019 via BMG/Infectious an und veröffentlicht ersten Track "Untold"

RY X hat heute die Veröffentlichung seines mit Spannung erwarteten neuen Albums "Unfurl" angekündigt, das ab dem 15. Februar 2019 erhältlich sein wird und hier vorbestellt werden kann. Ry hat zudem einen ersten Track mit dem Titel "Untold" veröffentlicht und eine ausgedehnte Tour bekannt gegeben, die ihn im März 2019 auch in sieben deutsche Städte führen wird.

Anhören: RY X - "Untold"

Es ist die Kraft der leise intensiven, leidenschaftlichen Töne, mit der der in Australien geborene und in Los Angeles lebende Sänger das Publikum in seinen Bann zieht. Nach dem Erfolg seiner minimalistischen EP "Berlin" und weltweit ausverkauften Konzerten, erschien 2016 sein Debütalbum "Dawn", das über Monate in den Bergen nördlich von LA – er selbst nennt es eine Art "Winterschlaf" - entstanden war. Es präsentierte eine packende Studie eines Mannes, der zugleich beeindruckt und in voller Kontrolle über seine elementaren Emotionen war.

Nun erweitert RY X seine Vision mit seinem zweiten Album "Unfurl". Zwischen sanften Beats, schmeichelnden Gitarren, ausgewogenem Piano und Gesang macht "Unfurl" genau das, was sein Titel verspricht: Es entwickelt sich organisch aus Rys früheren Arbeiten, erblüht in zarten, neuen Richtungen und bleibt fest verankert mit seinen Wurzeln: "The inspirations change each time, and I always want to allow that process to be free, to draw on new ideas and sounds and instrumentation. But what feels consistently important to me is keeping a sense of rawness and honesty in the work."

Nach monatelangem Touren hatte er eine genaue Vorstellung von seinem zweiten Album: "I grew up very simply and I think I always want to come back to that", erklärt er. Er ging nach Hause in den Topanga Canyon, um die Songs, die er auf Tour geschrieben hatte, weiter zu entwickeln. Wie der Albumtitel "Unfurl" vermuten lässt, entfalten sich die Tracks mit einem ganz eigenen Tempo in der Nähe vom Meer, der Familie und seinen Freunden. Um ihre subtile Kraft zu bewahren, wurden die meisten Songs live in einem alten Studio in East LA mit analogem Equipment aufgenommen. Dort genoss Ry die Gelegenheit "to walk barefoot and sandy from home straight into a sacred little space and create".

"Unfurl" erscheint am 15. Februar 2019 via BMG/Infectious.

Im März nächsten Jahres wird RY X auf Tour gehen und in folgenden Städten in Deutschland zu sehen sein.

RY X – live 2019:
03.03.19 - Fabrik (Hamburg)
07.03.19 - Verti Music Hall (Berlin)
08.03.19 - Täubchental (Leipzig)
09.03.19 - TonHalle (München)
11.03.19 - Wagenhallen (Stuttgart)
12.03.19 - Batschkapp (Frankfurt)
13.03.19 - Carlswerk Victoria (Köln)
Booking: Zart Agency

"Unfurl" Tracklist:
01. Body (Ambient)
02. Untold
03. Bound
04. Body Sun
05. YaYaYa
06. Coven
07. Hounds
08. Foreign Tides
09. The Water
10. Mallorca
11. To Know
12. Sun (Ambient)
13. Fumbling Prayer
Preorder: https://ryx.lnk.to/UnfurlPR