JealousOfTheBirds_Pressebild_2_sm_sw.jpg

Jealous Of The Birds veröffentlicht Video zur Single "New York Has A Lump In Her Throat" aus ihrer aktuellen EP "Wisdom Teeth"

  • "Dense, gently hypnotic and utterly her own." - NPR

  • "Whatever the musical accompaniment, Hamilton sings with poise and self-assurance in a voice equally capable of whiskey-toned murmurs and full-throated melodicism." - Paste

  • "She has a marvelous way with trippy, hallucinatory lyrical imagery." - BlackBook

  • "Excellent, Prolific" - BBC Radio 1

  • "A dream you don't want to wake up from."The Line of Best Fit

19. Februar 2019 – Knapp zwei Wochen nach der Veröffentlichung ihrer neuen EP "Wisdom Teeth", am 1. Februar 2019, teilt Naomi Hamilton (alias Jealous Of The Birds) daraus heute das Video zum Song "New York Has A Lump In Her Throat".

Ansehen: Jealous Of The Birds - "New York Has A Lump In Her Throat"

Hamilton über die Entstehung des Videos: "Last summer I was lucky enough to explore some infamous NYC hotspots where many of my favorite artists lived, performed and hung out, and we gathered together the footage for the 'New York Has a Lump in Her Throat' music video. Like every big city, New York holds its own unique artistic heritage and it blew my mind to be able to exist even for an afternoon in the same places as those artists. That human chain is ongoing and when I wrote the song, I was conscious of being part of that line of people trying to make good art amid so much chaos."

"Wisdom Teeth" erschien kurz nach der im Juli 2018 veröffentlichten EP "The Moths Of What I Want Will Eat Me In My Sleep", einem Favoriten von BBC1 und NPR, inklusive der Singles "Plastic Skeletons" und "Russian Doll". In den neuen Songs mischt Naomi Hamilton komplexe Lyrik, die von zart bis aggressiv reicht. "The songs on Wisdom Teeth were some of my favorites to write and the whole EP was such a joy to record. My hope is that this growth and sense of discovery becomes tangible for the listener and they feel like they're along for the ride", erzählt die Sängerin über ihre neue EP.

Pressestimmen:

  • "Jealous of the Birds hat mit „Wisdom Teeth“ genau da weiter ausgebaut, was sie bei ihren vorherigen EPs grandios gestartet hat – intelligenter und durchdachter Indiesound, der von besonderer Authentizität geprägt ist!" (The Mellow Music 02/19)

  • "The forthcoming EP Wisdom Teeth feels like a natural progression of her own evolution and you can clearly sense that things have changed...(...)..."Wisdom Teeth" is a burst of artistic confidence, one that shows that Jealous Of The Birds is way more than another ‘girl with an acoustic guitar’ affair." (Nothing But Hope And Passion 01/19)

"Wisdom Teeth" EP Tracklist:
1. Marrow
2. New York Has a Lump in Her Throat
3. Blue Eyes
4. Kosiskelu
5. Clementina
"Wisdom Teeth" hier anhören

 
CRYSTAL+FIGHTERS_Press+Shot_1_credit+Todd+Cole_SW.jpg

Crystal Fighters - Neues Mixtape "Gaia & Friends" erscheint am 22. Februar 2019 / inklusive der neuen Single "Wild Ones"

  • "Basque, bizarre and oddly brilliant."The Times

  • "[Crystal Fighters] maintain that feeling of beachside freedom, a drink in your hand and sand between your toes:"Evening Standard

Inspiriert von neuen Erlebnissen und jenseits der ausgetrampelten Pfade, veröffentlichen Crystal Fighters am 22. Februar 2019 ihr neues Mixtape "Gaia & Friends". Einen erster Eindruck bietet die neue Single "Wild Ones", in der Psychedelia, moderner globaler Pop und eine basswuchtige Produktion eine ausgelassene Fusion eingehen.

Anhören: Crystal Fighters - "Wild Ones"

"Gaia & Friends" ist "eine Momentaufnahme der Zeit und ein musikalisches Kapitel", das quer über die Kontinente entstand, gemeinsam mit einer Gruppe gleichgesinnter Gastmusiker und einer klaren Message im Herzen.

Zu den beteiligten Künstlern gehören Anna Of The North, die kolumbianischen Superstars Bomba Estéreo und Petite Noir aus Südafrika, dazu gesellen sich Interludes, Samples und Außenaufnahmen, die Crystal Fighters auf ihren Reisen über vier Kontinente einfingen.

Der Titel "Gaia & Friends" reflektiert die Haltung der Band zur Welt und unserer Existenz darin – "Gaia" symbolisiert Mutter Erde und "Friends" ihre mannigfaltigen Bewohner. Die Menschheit, Tiere und Pflanzen koexistieren im Moment, wobei der Planet eine gigantische Feier des Lebens in seinen vielen Formen verkörpert. Die Songs setzen sich auf ungezwungene Weise mit Themen wie Miteinander, Inklusion, Bewahrung und Zusammenhalt auseinander, verbunden durch die Erkenntnis, dass wir die Welt respektieren sollten, in der wir leben.

"Unsere Musik verkörpert das Zusammenfinden von Menschen und Stimmungen an einem Ort und wir sehen dies als Analogie für das Leben an sich", erklärt Frontmann Sebastian Pringle. "Wir sind alle zusammen in diesem riesigen Konzert namens Leben. Unsere Musik ist eine Feier des Lebens."

Kürzlich erkundeten Crystal Fighters neue musikalische Gefilde. "Boomin' In Your Jeep" präsentierte eine vergrößerte Version ihres lebensbejahenden Sounds, der zu über 12 Millionen Streams führte. Es folgte die "Hypnotic Sun" EP, die Kollaborationen mit den lateinamerikanischen Superstars Bomba Estéreo und Feed Me enthielt.

Crystal Fighters eilt mit ihrer Fähigkeit zum Verschmelzen Genre-sprengender Sounds, farblich intensiver Visuals und der ausgelassenen Atmosphäre der Ruf als eine der besten Festivalbands voraus. Kommenden Monat geht die Band auf Europatour und spielt auch drei Konzerte in Deutschland:
Crystal Fighters - live 2019:
26.03.19 - Live Music Hall (Köln)
27.03.19 - Mojo Club (Hamburg)
28.03.19 - Astra Kulturhaus (Berlin)
Tickets: Live Nation

 
Helgi_Jonsson_2019_credit_Jacob+Mark_sm_sw.jpg

HELGI JONSSON kündigt neues Album INTELLIGENTLE an / ab April auf Deutschlandtour / Neues Video zum Song "Hundred Miles"

“Intelligentle” hat Helgi Jonsson sein Album genannt, ein wunderbares Wortspiel und ein passender Titel: Viele Menschen glauben, Intelligenz sei reine Kopfsache – und entsprechend streng und trocken. Jonsson jedoch ergänzt seine philosophischen Überlegungen um eine sanfte, gefühlvolle Dimension. “Intelligentle” – bei dieser Musik gehen Kopf, Bauch und Herz ganz selbstverständlich zusammen.

“Intelligentle” von Helgi Jonsson erscheint am 15.03.2019 (BMG / ADA). Im April folgt die Deutschlandtour durch sechs Städte. Mit der Ankündigung des Albums erscheint das Video zum Song "Hundred Miles", das heute bei Bedroomdisco seine Premiere feierte.

Ansehen: Helgi Jonsson "Hundred Miles"

Zum Video sagt Helgi Jonsson: "‘Hundred Miles’ wurde ursprünglich für Falk Richters Theaterstück ‘2 AM’ geschrieben: Unser Protagonist hat sich selbst in einem Hotelzimmer eingschlossen, 20 Selbsthilfe-Bücher bestellt und einige DIY-Bücher, wie "Wie baue ich ein Boot" und eine Reihe Outdoor-und Überlebens-Ausrüstung. Er will vollkommen verschwinden. (Unnötig zu erwähnen: Seine Frau sucht nach ihm). Dennoch, wie weit auch immer du versuchst dich von dir selbst zu entfernen, es gibt immer Dinge, die so mit deiner Existenz verwoben sind, dass es unmöglich ist vor ihnen zu fliehen."

Sein letztes Album unter eigenem Namen hatte Helgi Jonsson vor acht Jahren veröffentlicht. „Big Spring“ wurde zur erklärten Lieblingsplatte für Fans melancholischer Singer/Songwriter-Musik aus dem äußersten Norden Europas. Danach konzentrierte sich Jonsson – der übrigens in Graz Musik studiert hat und ein fast perfektes Deutsch mit Prägung aus der Steiermark spricht – auf die Zusammenarbeit mit seiner kreativen Partnerin: Helgi Jonsson ist mit Tina Dico verheiratet, er produziert ihre Aufnahmen, schreibt gemeinsam mit ihr die Songs, arrangiert diese. Zudem ist Helgi Jonsson ein begnadeter Posaunenspieler - zu hören ist er auf Platten von Sigur Rós und Boy, Damien Rice und Philipp Poisel. „Es bereitet mir große Freude, für andere Musiker zu arbeiten“, sagt er. „Aber seit einiger Zeit wuchs der Drang, wieder eigene Songs zu schreiben und aufzunehmen.“ 2016 brachte Jonsson in Eigenregie die EP „Vaengjatak“ heraus, sechs neue Songs, die intensiver und berührender klangen als alles, was der Isländer zuvor aufgenommen hatte.

“Intelligentle” macht nun an dieser Stelle weiter: Helgi Jonsson öffnet die kleine Schatzkammer in seiner Seele. Er findet dort alles, was ihn als Menschen auszeichnet – als Isländer und Europäer, als Ehemann und Familienvater, als Naturmensch und Künstler. Und es gelingt ihm, dieses Leben mit all seinen Sehnsüchten, Vertrauensfragen und Unsicherheiten in Songs zu gießen, die klingen, wie sich das Leben in seinen besonderen Momenten darstellt: unerklärlich, geheimnisvoll, wunderschön.

Helgi Jonsson - live 2019:
13.04.19 - Centralstation (Darmstadt)
14.04.19 - Scala (Ludwigsburg)
17.04.19 - Black Box Gasteig (München)
21.04.19 - Columbia Theater (Berlin)
22.04.19 - Neues Schauspiel (Leipzig)
23.04.19 - Laeiszhalle (Hamburg) 
Booking & Tickets: Selective Artists

Preorder “Intelligentle”: https://helgijonsson.lnk.to/Intelligentle

 
TenFe2018_credit+AbiRaymaker-24_sm_sw.jpg

Ten Fé veröffentlichen neuen Song "Here Again" / Album "Future Perfect, Present Tense" erscheint am 8. März 2019

  • "the frank songwriting voice of Young and Springsteen, and the lofty instrumentation of Deerhunter and War On Drugs" - Line of Best Fit

  • "driving, heartening and meditative" - Consequence of Sound

  • "pop-rock like they used to make" - Q

  • "where Britain’s Madchester meets Springsteen Americana" - The Guardian

  • "exciting dark pop-electronica and organic Americana" - Rolling Stone

  • "breezy rock, seamlessly incorporating influences from Patti Smith to Neu!" - Flood Magazine

Ten Fé haben den neuen Track "Here Again" aus ihrem kommenden zweiten Album "Future Perfect, Present Tense" veröffentlicht, das am 8. März via Some Kinda Love/PIAS erscheinen wird. Der Song feierte heute bei Nothing But Hope And Passion seine Premiere.

"Here Again" ist eine Hymne auf die Idee, dass nichts Wertvolles einfach zu erreichen ist und ist damit zentrales Thema des neuen Albums "Future Perfect, Present Tense". Die Band erklärte: "there's been a bit of a mantra within the band since we started, and certainly around the recording of this album, which is that all good things take time."

▶ Anhören: Ten Fé - "Here Again"

Die Band weiter über den Schreibprozess, Einfluss und die Bedeutung des Songs "Here Again": "We recorded the album in Oslo, Norway, in the depths of winter. Just before we left for Oslo, we finished writing this song in London. As the days were growing shorter, and summer was turning to autumn, we locked ourselves away at home writing songs intensively. It was influenced by the dark pop of The Cure, and the directness of R.E.M. It's wistful, but upbeat and playful, lamenting the passing of time, but embracing change and growing older, reinvigorated for the future and all that's yet to come."

Irgendwo zwischen der schummrigen Stimme von War on Drugs und dem Melodrama von Fleetwood Mac haben Ten Fé einen Sweetspot gefunden und knüpfen mit "Future Perfect, Present Tense" an ihr hochgelobtes Debüt "Hit The Light" an, das im Frühjahr 2017 erschienen ist. Die neue LP  wurde von Luke Smith (Foals, Petite Noir, Anna of the North) produziert und von Craig Silvey (Arcade Fire, Florence & The Machine, Amen Dunes) gemischt.

Ten Fé starten im Frühling diesen Jahres ihre bisher größte Tour, die sie durch Großbritannien, Europa und die USA führen wird.

Ten Fé – live 2019:
11.05.19 - Musik & Frieden (Berlin)
13.05.19 - Molotow (Hamburg)
14.05.19 - Studio 672 (Köln)
Tickets: Karsten Jahnke Konzertdirektion

 
sw_The Cinematic Orchestra_Press Shot_2019_credit_B+.jpg

The Cinematic Orchestra veröffentlichen ihren neuen Song "A Promise" / Album "To Believe" erscheint am 15. März 2019

The Cinematic Orchestra veröffentlichen die zweite Single "A Promise" aus ihrem kommenden Album "To Believe", das am 15. März via Ninja Tune erscheinen wird. Stellte "To Believe" ihre bisher vollständigste Künstleraussage dar, ist "A Promise" der Höhepunkt ihres unnachahmlichen Klangs - Intimität ohne Sentimentalität, Intensität ohne Übertreibung, Größe ohne Selbstherrlichkeit. Die langjährige Kollaborateurin Heidi Vogel schmückt mit ihrer glänzenden Stimme die Piano-Akkorde und die schimmernde Elektronik baut Miguel Atwood Fergusons auf, eingebettet in das pulsierende Schlagzeug von Luke Flowers.

Anhören: The Cinematic Orchestra - "A Promise" (feat. Heidi Vogel) (Edit)

12 Jahre nach ihrem letzten Album "Ma Fleur" (2007) ist The Cinematic Orchestra zurück. Und wenn man sich die musikalische Landschaft von 2019 ansieht, ist beeindruckend, wie sehr The Cinematic Orchestra sie mitgeprägt hat. Gründungsmitglied Jason Swinscoe & Co haben schon immer Jazz-Einflüsse mit Soundtrack-Sensibilität und elektronischer Musik fusioniert, und das seit ihrem 1999er Debüt "Motion".

Das neue Album "To Believe" stellt eine zeitlose Frage, die auch und gerade 2019 von zentraler Bedeutung ist: Was soll man glauben? Jason Swinscoe und sein langjähriger musikalischer Partner Dominic Smith haben Albumbeiträge von alten und neuen Mitarbeitern gesammelt: Moses Sumney, Roots Manuva, Heidi Vogel, Gray Reverend (Sänger bei Bonobos "First Fires"), Dorian Concept und Tawiah (Mark Ronson, Kindness) sind dabei. Miguel Atwood-Ferguson (Flying Lotus, Anderson Paak, Thundercat, Hiatus Kaiyote) arrangierte die Streicher und der Fotograf und visuelle Künstler Brian "B +" Cross arbeitete mit Swinscoe und Smith an dem Konzept des Albums. Es wurde vom mehrfachen Grammy-Gewinner Tom Elmhirst (David Bowie, Frank Ocean, Adele) in den legendären Electric Lady-Studios von Jimi Hendrix gemischt. Das Album-Artwork stammt von The Designers Republic™ (Aphex Twin).

Es ist kaum zu glauben, dass The Cinematic Orchestra ihr letztes Studioalbum "Ma Fleur" bereits im Jahr 2007 veröffentlicht haben. Seitdem ist viel geschehen: Geburten, Todesfälle, Erfolg, Misserfolg. Geld, Drogen, Versuchung, Ablehnung. Trump, Brexit, Angst, Hoffnung. Kunst, Relevanz, Druck, Glaube. Dies ist, was für The Cinematic Orchestra die letzten 12 Jahre ausmacht, dies ist, was den Aufnahmeprozess des neuen Albums charakterisiert. Und es ist genau dies, was zu diesem großartigen Werk destilliert wurde.

The Cinematic Orchestra – live 2019:
23.05.19 - Astra (Berlin)
24.05.19 - Live Music Hall (Köln)
Booking: Electric Chair

BOSSE - Neues Video mit Bjarne Mädel // Große Tour ab März

Wir freuen uns sehr, mit "Ich warte auf dich" das Video zur aktuellen BOSSE Single präsentieren zu können. "Ich warte auf dich" stammt vom aktuellen Nr. 1 Album "Alles ist Jetzt", welches nach "Engtanz" (2016) schon der zweite Nummer 1 Erfolg in BOSSEs Karriere ist.

Gespannt darf man angesichts des Titels „Ich Warte Auf Dich“ auch schon sein, welche Rolle "Tatortreiniger" Bjarne Mädel, der gerade für den Grimme Preis nominiert wurde, im Videoclip zum Song spielen wird. Nach der Besetzung von Anna Maria Mühe in den Videos zu "Alles Ist Jetzt" und "Augen Zu, Musik An" wartet hier mit Sicherheit die nächste schöne Überraschung auf die Fans. Bosse ist ohne Zweifel einer der besten musikalischen Geschichtenerzähler unserer Zeit. Und der Cast seiner Videos unterstreicht dies immer wieder auf eindrucksvolle Weise.

▶ Ansehen: BOSSE - "Ich warte auf dich"

Schon mit der ersten Single-Auskopplung "Augen Zu, Musik An" setzte Bosse neue Maßstäbe in seiner Karriere. Der Song war bislang für ihn die meistgespielte Single seiner Laufbahn im Radio:  Über 12.000 Plays, Platz 14 in den deutschen Airplaycharts, zeitweise über 700 Einsätze allein in einer Woche! Bosse trifft den musikalischen Nerv der Zeit. So auch mit der neuen Single "Ich Warte Auf Dich". Auf der er zeigt, dass Sehnsucht nicht mit Schwermut behaftet sein muss, sondern mit einer hoffnungsvollen Leichtigkeit daher kommen kann. Wieder so ein Song, der vor positiver Energie nur so strotzt. Und sich sicherlich genauso in den Gehörgängen und Herzen festsetzen wird, wie "Augen Zu, Musik An".

BOSSE – live 2019:
11.03.19 - Liederhalle Beethovensaal (Stuttgart)
12.03.19 - Tonhalle (München)
13.03.19 - Saarlandhalle (Saarbrücken)
15.03.19 - Stadthalle (Offenbach)
16.03.19 - MCC HAlle Münsterland (Münster)
17.03.19 - Thüringen-Halle (Erfurt)
19.03.19 - Columbiahalle (Berlin)
20.03.19 - Columbiahalle (Berlin)
22.03.19 - Sporthalle (Hamburg)
23.03.19 - Sporthalle (Hamburg)
25.03.19 - Haus Auensee (Leipzig)
26.03.19 - Swiss Life Hall (Hannover)
27.03.19 - Pier 2 (Bremen)
29.03.19 - Palladium (Köln)
30.03.19 - Palladium (Köln)
23.08.19 - Junge Garde (Dresden)
24.08.19 - Volksbank BraWo Bühne (Braunschweig)
Tickets

 
allusinlove_Pressefoto2_credit_Haris_Nukem_sw.jpg

allusinlove aus Leeds kommen im März/April nach Deutschland

Sisters Of Mercy, Kaiser Chiefs, Soft Cell, Gang Of Four, Alt-J... Leeds ist eine gute Adresse für smarte Rock- und Independent-Musik. allusinlove hießen früher Allusondrugs und geniessen in ihrer Heimatstadt Kultstatus, gerade auch wegen ihrer Live-Shows. Nun kündigen sie ihre ersten Konzerte auf dem europäischen Festland an. Und wie das aussieht und sich anhört sieht man hier:

Ansehen: allusinlove - "Full Circle" (Live From Leeds Video)
Ansehen: allusinlove - "Full Circle" (Audio)
Ansehen: allusinlove - All Good People"

Nach einer selbst auferlegten Pause und der eigenen Neuerfindung kehrten allusinlove letztes Jahr mit dem unwiderstehlichen Song "All Good People", der "allusinlove EP" und einer 4-tägigen Residency im legendären Brudenell Social Club in ihrer Heimatstadt Leeds zurück . Im Februar wird die Band Livemitschnitte dieser vier tollen Konzerte veröffentlichen, am 21.02. kommt dann das Live-Album "Live From Leeds".

Und dies ist erst der Auftakt zum "allusinlove-Jahr 2019”. Wir sehen uns bei einem ihrer 4 Gigs, oder

allusinlove - live 2019:
25.03.2019 - Blue Shell (Köln)
26.03.2019 - Molotow Sky Bar (Hamburg)
01.04.2019 - Cassiopeia (Berlin)
05.04.2019 - Orangehouse (München)
Tickets: FKP Scorpio

allusinlove sind: Jason Moules (Vocals/Guitar), Andrej Pavlovic (Guitar), Jemal Beau Malki (Bass), Connor Fisher-Atack (Drums).

RY X - neues Video zu "Foreign Tides" / Promotage + Sonos Listening Session

Nächste Woche - am 15. Februar 2019 - erscheint mit "Unfurl" das mit Spannung erwartete zweite Album von RY X. Nun ist mit "Foreign Tides" vorab ein weiterer neuer Track daraus veröffentlicht worden, der von einem atmosphärischen Video begleitet wird. Alle bereits erschienenen Songs sind darüber hinaus in der "Foreign Tides" EP zusammengefasst und können hier angehört werden:

Ansehen: RY X - "Foreign Tides" (Video)
Anhören: RY X - Foreign Tides (EP)

Zwei Tage vor Veröffentlichung von "Unfurl" - am 13. Februar 2019 - erhalten einige wenige RY X-Fans im exklusiven Rahmen der Sonos Listening Session die Möglichkeit, sich das neue Album "Unfurl" anzuhören. Dazu spricht der Künstler über die Entstehung. Das Playback sowie Künstlergespräch zum Sound des neuen Albums findet statt:
am Mittwoch, den 13.02.2019, von 19 - 21 Uhr
im Münzstudio, Münzstrasse 23 in Berlin Mitte.

#ListenBetter mit Sonos
Weitere Infos und Link zur Ticketverlosung hier: https://www.sonos.com/events/ry-x

Es ist die Kraft der leise intensiven, leidenschaftlichen Töne, mit der der in Australien geborene und in Los Angeles lebende Sänger das Publikum in seinen Bann zieht. Nach dem Erfolg seiner minimalistischen EP "Berlin" und weltweit ausverkauften Konzerten, erschien 2016 sein Debütalbum "Dawn".

Nun erweitert RY X seine Vision mit seinem zweiten Album "Unfurl". Zwischen sanften Beats, schmeichelnden Gitarren, ausgewogenem Piano und Gesang macht "Unfurl" genau das, was sein Titel verspricht: Es entwickelt sich organisch aus Rys früheren Arbeiten, erblüht in zarten, neuen Richtungen und bleibt fest verankert mit seinen Wurzeln: "The inspirations change each time, and I always want to allow that process to be free, to draw on new ideas and sounds and instrumentation. But what feels consistently important to me is keeping a sense of rawness and honesty in the work."

Nach monatelangem Touren hatte er eine genaue Vorstellung von seinem zweiten Album: "I grew up very simply and I think I always want to come back to that", erklärt er. Er ging nach Hause in den Topanga Canyon, um die Songs, die er auf Tour geschrieben hatte, weiter zu entwickeln. Wie der Albumtitel "Unfurl" vermuten lässt, entfalten sich die Tracks mit einem ganz eigenen Tempo in der Nähe vom Meer, der Familie und seinen Freunden. Um ihre subtile Kraft zu bewahren, wurden die meisten Songs live in einem alten Studio in East LA mit analogem Equipment aufgenommen. Dort genoss RY die Gelegenheit "to walk barefoot and sandy from home straight into a sacred little space and create".

"Unfurl" erscheint am 15. Februar 2019 via BMG/Infectious. Preorder: https://ryx.lnk.to/UnfurlPR

Außerdem wird er im März auf große Deutschland-Tour kommen:
RY X - live 2019:
03.03.19 - Fabrik (Hamburg)
07.03.19 - Verti Music Hall (Berlin)
08.03.19 - Täubchental (Leipzig)
09.03.19 - TonHalle (München)
11.03.19 - Wagenhallen (Stuttgart)
12.03.19 - Batschkapp (Frankfurt)
13.03.19 - Carlswerk Victoria (Köln)
Tickets

 
PressPic1_sw.jpg

ViVii veröffentlichen neue Single "Love Love Love" und Frank Sinatra Cover

Das schwedische Dream-Pop-Trio ViVii veröffentlicht nach seiner zweiten Hype Machine #1 für "And Tragic" seine neue Single "Love Love Love" via Dumont Dumont.

▶ Anhören: ViVii - "Love Love Love"

Über die Single sagen ViVii: "Anders recorded a melody on his phone right after his daughter was born, the beginning of "Love, Love, Love".  And when we met up a couple of weeks later we finished it."

Zusätzlich erscheint mit "Something Stupid" eine allseits bekannte B-Seite: Ab heute steht auf den Streaming-Plattformen "Something Stupid" von Frank und Nancy Sinatra als Cover zur Verfügung.

▶ Anhören: ViVii - "Something Stupid" (Frank Sinatra Cover)

"Love Love Love" wird auf dem Debüt-Album "ViVii" enthalten sein, welches am 15. März 2019 via Dumont Dumont / Rough Trade erscheint.

Maverick Sabre veröffentlicht das Video zur neuen Single "Slow Down" (ft. Jorja Smith) / Album "When I Wake Up" erscheint am 22. März 2019

Maverick Sabre veröffentlicht das Video zu seiner emotionalen neuen Single "Slow Down" feat. der Grammy-nominierten Jorja Smith. Der Song ist der dritte Track aus seinem neuen Album "When I Wake Up", das am 22. März 2019 erscheinen wird.

Nach den großartigen Videos zu Mavericks ersten beiden Singles "Drifting" und "Her Grace", unterstreicht auch das Video zu "Slow Down" Mavericks Begabung als Geschichtenerzähler. Mav spielt die Rolle eines nachdenklichen Taxifahrers und Jorja steigt als Fahrgast in sein Auto. Die Geschichte zeigt zwei Charaktere, deren Welten zusammenstoßen und die auf der gemeinsamen Reise ein Geheimnis teilen. Ein ehrlicher, menschlicher Moment zwischen zwei Fremden wird durch die Linse vorbeiziehender Straßenlaternen, Rückspiegel, Regentropfen und in eindrucksvollen Bildern festgehalten.

Ansehen: Maverick Sabre - "Slow Down" (ft. Jorja Smith)

Maverick über das Video, das von Rashid Babiker (auch verantwortlich für Jorja Smiths "On Your Own" und "Teenage Fantasy") produziert wurde: "The video inspired by the lyrics in the song represents two people, both in a similar experience expressing honestly, unfiltered, how they feel. The question we wanted to leave open was whether these 2 characters in the story are connected or not and if that even matters, what does is no matter what experience/situation you are in there is someone else who is feeling the exact same way."

Sein drittes Album ist ein äußerst persönliches und ergreifendes Werk des angesehenen Songwriters und beinhaltet starke Features mit Jorja Smith und dem Grammy-nominierten Künstler Chronixx.

Seit er vor sieben Jahren mit seinem in UK auf #2 gecharteten Debüt-Album "Lonely Are The Brave" in die britische Musikszene geschossen ist, hat sich Mav nicht nur als angesehener Künstler, sondern auch als Geschichtenerzähler, Sprecher und begnadeter Songwriter bewiesen.
Das Album markiert ein neues Kapitel für Maverick und die Freiheit, genau das zu kreieren, was und wie er es wünscht. Eine umfassende Erzählung, die auf der neuen Platte stattfinden wird und die sich mit den Themen Glauben, Gesellschaft, Beziehungen, Hoffnung, Schmerz beschäftigt.

In den letzten 6 Monaten war er bei Jorja Smiths Europatournee dabei, spielte seine erste Headline-Show seit zwei Jahren bei Annie Mac Presents im Londoner Jazz Cafe und arbeitete mit Rudimental auf zwei Tracks seines kürzlich veröffentlichten Albums zusammen.

Kurz nach der Veröffentlichung seines Albums am 22. März, wird Maverick Sabre nach fünf Jahren seine erste Headline Tour in UK spielen. Alle Daten sind bereits ausverkauft.

 
BRS_Homepage.jpg

Blood Red Shoes kündigen neue Tourdaten für den Herbst 2019 an

Nach der restlos ausverkauften Club-Tour Anfang Februar kehren die Blood Red Shoes im Herbst für eine weitere Headliner-Tour nach Deutschland zurück, um ihr gerade erschienenes Album "Get Tragic" (VÖ: 25.01.2019) live vorzustellen.
Vorab wird die Band im Sommer ebenfalls beim Way Back When sowie Deichbrand Festival live zu sehen sein.

Blood Red Shoes - live 2019:
31.05.2019 - Way Back When Festival (Dortmund)
18.07.2019 - Deichbrand Festival (Cuxhaven)
30.10.2019 - Bürgerhaus Stollwerck (Köln)
31.10.2019 - Strom (München)
05.11.2019 - Columbia Theater (Berlin)
06.11.2019 - Uebel & Gefährlich (Hamburg)
Tickets: FKP Scorpio

Anhören bei Spotify: Blood Red Shoes - "Eye To Eye"
Ansehen: Blood Red Shoes - "Mexican Dress"

Blood Red Shoes sind Laura Mary-Carter (guit, voc.) und Steven Ansell (drums, voc.). Auf "Get Tragic" klingt das Duo frischer und sicherer als je zuvor. In der Entstehung verwarfen sie das bestehende Regelwerk jedes Rock-Duos, das sie maßgeblich selbst mitgeschrieben haben. Alles, was "Get Tragic" ausmacht, war ein Sprung ins Ungewisse. Produzent Nick Launay gab beiden den Anstoß neuen Welten noch weiter zu erforschen - melodischer und Synth-geführter als alle bisherigen Platten der Band, umfasst "Get Tragic“ Elektronik und klangliche Nuancen in einer Weise, wie es ihr auf das Wesentliche reduzierter und stampfender Rocksound vorher nie schaffte.

Pressestimmen:

  • "15 Jahre nach Bandgründung werden die sich ehemals auf Minimal-Indie-Rock beschränkenden Laura-Mary Carter und Steven Ansell immer interessanter. Diesmal tobt sich das Dup aus Brighton in verführerischen, raumgreifenden Synthie-Pop aus." (Musikexpress 12/18)

  • "Die beste schlechte Laune, die es im Indie-Rock geben kann." (Musikexpress 02/19)

  • "Das Duo aus Brighton hat mit dem Stilwechsel alles richtig gemacht. Mit seinem energiegeladenen und ungeschliffen produzierten Sound ist “Get Tragic” das beste Album der Band seit “Box of Secrets” und macht extrem große Lust auf kommende, durchgetanzte Konzerte. Tragisch an dem Album ist nur, dass wir so lange darauf warten mussten, aber bei dem Ergebnis fällt es schwer, sich darüber ernsthaft zu echauffieren." (eclat-mag.de 01/19)

  • "Beim ersten Hören des fünften Studioalbums von Blood Red Shoes bleibt man durstig zurück. Durstig nach einem zweiten Mal Hören. Kein Wunder, denn es gibt viel zu entdecken." (noisiv.de 01/19)

  • "Auf “Get tragic” klingen sie so vielseitig und frisch wie noch nie." (Plattentests.de 01/19)

IDER veröffentlichen das Video zu ihrer neuen Single "Brown Sugar" / Europatour startet im Februar

  • "The London flatmates combine introspective lyrics with gorgeous harmonies and memorable melodies" - The Observer

  • "IDER’s Mellow Pop Sums Up the Confusion of Being in Your Twenties" - Noisey

  • "Mirror pulls off one of pop’s trickiest tasks: being intimate and huge all at once." - The Guardian

Das Londoner Duo IDER kehrt heute mit seinem neuen Track "Brown Sugar" via Glassnote zurück. Die Single feierte gestern Nachmittag bei Zane Lowes Beats 1 Weltpremiere, kurz danach auch bei BBC Radio 1 im Midnight Drop. "Brown Sugar" folgt IDERs phänomenalen 2018-Singles "You've Got Your Whole Life Ahead Of You Baby" und "Mirror", die dem Duo (bestehend aus Lily Somerville und Meg Markwick) zu über 20 Mio. Streams verhalf. "Brown Sugar" wurde von Rodaidh McDonald produziert, der für die Alben der aufregendsten britischen Künstler des letzten Jahrzehnts (darunter The xx, Sampha, King Krule) verantwortlich ist. Das kommende Album von IDER, das noch in diesem Jahr erscheinen soll, wird von McDonald und MyRiot produziert.

▶ Ansehen: IDER - "Brown Sugar"

"Brown Sugar" wird von einem atemberaubenden Live-Video der Band begleitet, die im YouTube Space in London auftrat. Sie zeigt die magnetische Chemie von Somerville und Markwick und bietet einen Vorgeschmack auf ihre regelmäßig ausverkauften Shows. Somerville und Markwick erklärten ihre Gedanken zu "Brown Sugar" und seiner siedenden Energie:"We once heard that a great song is one you either want to dance to, cry to or have sex to. This is the last."

IDER reisen diesen Monat auf die Philippinen und in die USA, sowie nach Skandinavien. Außerdem wird das Duo am 23. Februar seine Europa-Tour im AMATA Building im englischenFalmouth beginnen - der Stadt, in der sie sich an der Universität kennen lernten und eine dauerhafte Verbindung aufbauten, die später dazu führte, dass sie jetzt gemeinsam Musik machen.

IDER – live:
05.03.19 - Kantine am Berghain (Berlin) *Support von Sigrid
Tickets

Mit den vorherigen Singles "YGYWLAOYB" und "Mirror" wurden IDER von The Observer mit dem Titel "One to watch" ausgezeichnet und außerdem von Noisey, The Sunday Times, The Guardians, Radio X, Beats 1 und BBC Radio 1 gelobt. Trennungs-Hymnen und aufbauende Texte, zur Stärkung von Frauen sind neben mühelos perfekten Harmonien, sanft klingender Elektronik und herzzerreißenden Beats zu einem Schlüsselelement für IDERs unverkennbaren Sound geworden. Der rasante Aufstieg der Band auf der ganzen Welt setzt sich mit jedem weiteren Song fort. Allein "Mirror" landete auf vierzehn Spotify "New Music Friday" Listen rund um den Globus. Im Jahr 2019 werden IDER  ihr mit Spannung erwartetes Debütalbum auf Glassnote veröffentlichen, das IDERs Position als eine Band mit Pop-Hooks und lyrischer Intimität sicherlich festigen wird.